[ - Collapse All ]
luchsen  

lụch|sen <sw. V.; hat> (ugs.):

1. angespannt, aufmerksam spähend schauen, nach jmdm., etw. ausschauen: auf die Eingangstür l.


2.auf listige Weise herausholen, an sich bringen: jmdm. einige Briefmarken aus seiner Sammlung l.
luchsen  

lụch|sen (ugs. für sehr genau aufpassen); du luchst
luchsen  

lụch|sen <sw. V.; hat> (ugs.):

1. angespannt, aufmerksam spähend schauen, nach jmdm., etw. ausschauen: auf die Eingangstür l.


2.auf listige Weise herausholen, an sich bringen: jmdm. einige Briefmarken aus seiner Sammlung l.
luchsen  

[sw. V.; hat] (ugs.): 1. angespannt, aufmerksam spähend schauen, nach jmdm., etw. ausschauen: auf die Eingangstür l. 2. auf listige Weise herausholen, an sich bringen: jmdm. einige Briefmarken aus seiner Sammlung l.
luchsen  

v.
<[-ks-] V.i.; hat; umg.> scharf blicken, scharf hinsehen, lauern, lugen
['luch·sen]
[luchse, luchst, luchsen, luchste, luchstest, luchsten, luchstet, luchsest, luchset, luchs, geluchst, luchsend]