[ - Collapse All ]
Lumineszenz  

Lu|mi|nes|zẹnz die; -, -en <lat.-nlat.>: das Leuchten eines Stoffes ohne gleichzeitige Temperaturerhöhung; kaltes Leuchten (z. B. von Phosphor im Dunkeln)
Lumineszenz  

Lu|mi|nes|zẹnz, die; -, -en [engl. luminescence] (Physik): Leuchten eines Stoffes, das nicht durch Erhöhung der Temperatur bewirkt wird.
Lumineszenz  

Lu|mi|nes|zẹnz, die; -, -en (Physik Lichterscheinung, die nicht durch erhöhte Temperatur bewirkt ist)
Lumineszenz  

Lu|mi|nes|zẹnz, die; -, -en [engl. luminescence] (Physik): Leuchten eines Stoffes, das nicht durch Erhöhung der Temperatur bewirkt wird.
Lumineszenz  

n.
<f. 20> Aussendung von Licht nach vorhergegangener Anregung durch Energieaufnahme [zu lat. lumen „Licht“]
[Lu·mi·nes'zenz]
[Lumineszenzen]