[ - Collapse All ]
lupenrein  

lu|pen|rein <Adj.>:

1. (von Diamanten) bei einer bestimmten starken Vergrößerung große Reinheit zeigend, keinen Einschluss erkennen lassend: -e Brillanten; ein -er Sound; -e Akustik; sie spricht ein -es Hochdeutsch; sie sang l.


2.ein einwandfreies Exemplar, eine mustergültige Verkörperung von etw. darstellend: ein -er Amateur; die Beweisführung ist alles andere als l.
lupenrein  

lu|pen|rein (sehr rein, ganz ohne Mängel [von Edelsteinen]; übertr. für einwandfrei, hundertprozentig)
lupenrein  

lu|pen|rein <Adj.>:

1. (von Diamanten) bei einer bestimmten starken Vergrößerung große Reinheit zeigend, keinen Einschluss erkennen lassend: -e Brillanten; ein -er Sound; -e Akustik; sie spricht ein -es Hochdeutsch; sie sang l.


2.ein einwandfreies Exemplar, eine mustergültige Verkörperung von etw. darstellend: ein -er Amateur; die Beweisführung ist alles andere als l.
lupenrein  

Adj.: 1. (von Diamanten) bei einer bestimmten starken Vergrößerung große Reinheit zeigend, keinen Einschluss erkennen lassend: -e Brillanten; Ü ein -er Sound; -e Akustik; sie spricht ein -es Hochdeutsch; sie sang l. 2. ein einwandfreies Exemplar, eine mustergültige Verkörperung von etw. darstellend: ein -er Amateur; die Beweisführung ist alles andere als l.
lupenrein  

adj.
<Adj.; bei Diamanten> auch in der Vergrößerung durch eine Lupe vollkommen rein; <fig.> mustergültig, makellos; eine ~e Fälschung; ein ~es Exemplar
['lu·pen·rein]
[lupenreiner, lupenreine, lupenreines, lupenreinen, lupenreinem]