[ - Collapse All ]
Lusche  

1Lụ|sche, die; -, -n [1: nach Lusche (2 a) zur Bez. der Minderwertigkeit; 2: wohl zu ostmd. Lusche = (läufige) Hündin; 3: H. u.] (ugs.):

1. Spielkarte, die nichts zählt, die beim Zusammenrechnen keine Punkte einbringt: ich habe wieder nur -n auf der Hand.


2.(ugs.)a)Schlampe;

b)Versager[in], unfähiger Mensch: der Torwart ist doch eine L.!;

c)Weichling, Schwächling.



3.(landsch.) Zigarette.


2Lu|sche, die; -, -n [aus dem Slaw., vgl. russ. luža] (ostmd.): Pfütze.
Lusche  

Lụ|sche, die; -, -n (ugs. für Spielkarte [von geringem Wert])
Lusche  

1Lụ|sche, die; -, -n [1: nach Lusche (2 a) zur Bez. der Minderwertigkeit; 2: wohl zu ostmd. Lusche = (läufige) Hündin; 3: H. u.] (ugs.):

1. Spielkarte, die nichts zählt, die beim Zusammenrechnen keine Punkte einbringt: ich habe wieder nur -n auf der Hand.


2.(ugs.)
a)Schlampe;

b)Versager[in], unfähiger Mensch: der Torwart ist doch eine L.!;

c)Weichling, Schwächling.



3.(landsch.) Zigarette.


2Lu|sche, die; -, -n [aus dem Slaw., vgl. russ. luža] (ostmd.): Pfütze.
Lusche  

n.
<f. 19; sächs.> Spielkarte ohne Zählwert; <nddt.> Pfütze [<atschech. lusche „Sumpf, Moor“]
['Lu·sche]
[Luschen]