[ - Collapse All ]
lustig  

lụs|tig <Adj.> [mhd. lustec = vergnügt, munter]:

1.a)von ausgelassener, unbeschwerter Fröhlichkeit erfüllt; Vergnügen bereitend; vergnügt, fröhlich, heiter, ausgelassen: ein -er Mensch, Bursche; eine lustige Gesellschaft; es war ein -er Abend; sie hat, macht ein -es Gesicht; sie waren an dem Abend alle sehr l.; hier ist es immer sehr l., geht es immer sehr l. zu; Stoffe in vielen -en (bunten, fröhlich stimmenden) Farben; die Fahnen flattern l. im Wind;

R das kann ja l. werden! (ugs. iron.; da steht uns noch einiges bevor; das kann noch unangenehm werden);


*sich über jmdn., etw. l. machen (jmdn. seinen Spott fühlen lassen, auslachen, jmdn., etw. mit Ironie, Schadenfreude, Hohn betrachten, verspotten u. sich dabei amüsieren);

b)Heiterkeit erregend; auf spaßhafte Weise unterhaltend; komisch: -e Einfälle, Geschichten, Streiche; er kann sehr l. erzählen; <subst.:> ihm fällt immer etwas Lustiges ein.



2.munter, unbekümmert; ohne große Bedenken: sie unterhielten sich l. weiter, während die Kunden im Laden warteten.


3.

*so lange/wie/wozu o. Ä. jmd. l. ist (ugs.; so lange, wie, wozu o. Ä. jmd. Lust hat; so lange, wie es jmd. will, jmdm. gefällt, wonach es jmdn. verlangt): du kannst damit spielen, so lange du l. bist.
lustig  


1. a) froh, fröhlich, heiter, munter, vergnügt; (geh.): frohgemut, wohlgemut; (ugs.): fidel, juxig; (ugs. emotional): quietschfidel; (österr. ugs.): dulliäh; (schweiz. ugs.): glatt; (nordd. ugs.): kandidel.

b) amüsant, belustigend, drollig, erheiternd, humorig, humoristisch, humorvoll, komisch, scherzhaft, spaßhaft, spaßig, unterhaltend, unterhaltsam, vergnüglich, vergnügt, witzig, zum Kichern/Lachen; (ugs.): ulkig, zum Knallen/Piepen/Schreien; (verstärkend): urkomisch; (ugs. emotional): zum Totlachen; (bayr., österr. ugs.): gspaßig; (veraltend): schnurrig.

2. frischweg, geradewegs, locker, munter, unbekümmert, unbeschwert, ungeniert; (ugs.): fröhlich.

[lustig]
[lustiger, lustige, lustiges, lustigen, lustigem, lustigerer, lustigere, lustigeres, lustigeren, lustigerem, lustigster, lustigste, lustigstes, lustigsten, lustigstem]
lustig  

lụs|tig <Adj.> [mhd. lustec = vergnügt, munter]:

1.
a)von ausgelassener, unbeschwerter Fröhlichkeit erfüllt; Vergnügen bereitend; vergnügt, fröhlich, heiter, ausgelassen: ein -er Mensch, Bursche; eine lustige Gesellschaft; es war ein -er Abend; sie hat, macht ein -es Gesicht; sie waren an dem Abend alle sehr l.; hier ist es immer sehr l., geht es immer sehr l. zu; Stoffe in vielen -en (bunten, fröhlich stimmenden) Farben; die Fahnen flattern l. im Wind;

R das kann ja l. werden! (ugs. iron.; da steht uns noch einiges bevor; das kann noch unangenehm werden);


*sich über jmdn., etw. l. machen (jmdn. seinen Spott fühlen lassen, auslachen, jmdn., etw. mit Ironie, Schadenfreude, Hohn betrachten, verspotten u. sich dabei amüsieren);

b)Heiterkeit erregend; auf spaßhafte Weise unterhaltend; komisch: -e Einfälle, Geschichten, Streiche; er kann sehr l. erzählen; <subst.:> ihm fällt immer etwas Lustiges ein.



2.munter, unbekümmert; ohne große Bedenken: sie unterhielten sich l. weiter, während die Kunden im Laden warteten.


3.

*so lange/wie/wozu o. Ä. jmd. l. ist (ugs.; so lange, wie, wozu o. Ä. jmd. Lust hat; so lange, wie es jmd. will, jmdm. gefällt, wonach es jmdn. verlangt): du kannst damit spielen, so lange du l. bist.
lustig  

Adj. [mhd. lustec = vergnügt, munter]: 1. a) von ausgelassener, unbeschwerter Fröhlichkeit erfüllt; Vergnügen bereitend; vergnügt, fröhlich, heiter, ausgelassen: ein -er Mensch, Bursche; eine -e Gesellschaft; es war ein -er Abend; sie hat, macht ein -es Gesicht; sie waren an dem Abend alle sehr l.; hier ist es immer sehr l., geht es immer sehr l. zu; R das kann ja l. werden! (ugs. iron.; da steht uns noch einiges bevor; das kann noch unangenehm werden); Ü Stoffe in vielen -en (bunten, fröhlich stimmenden) Farben; die Fahnen flattern l. im Wind; *sich über jmdn., etw. l. machen (jmdn. seinen Spott fühlen lassen, auslachen, jmdn., etw. mit Ironie, Schadenfreude, Hohn betrachten, verspotten u. sich dabei amüsieren); b) Heiterkeit erregend; auf spaßhafte Weise unterhaltend; komisch: -e Einfälle, Geschichten, Streiche; er kann sehr l. erzählen; [subst.:] ihm fällt immer etwas Lustiges ein. 2. munter, unbekümmert; ohne große Bedenken: sie unterhielten sich l. weiter, während die Kunden im Laden warteten. 3. *so lange/wie/wozu o.Ä. jmd. l. ist (ugs.; so lange, wie, wozu o.Ä. jmd. Lust hat; so lange, wie es jmd. will, jmdm. gefällt, wonach es jmdn. verlangt): du kannst damit spielen, so lange du l. bist.
lustig  

adj.
'lus·tig <Adj.>
1 fröhlich, vergnügt, ausgelassen, lachend; unterhaltend, heiter (Fest, Geschichte); zum Lachen u. Fröhlichsein geneigt (Mensch)
2 ;eine ~e Gesellschaft; ~er Kerl; ~e Person der Hanswurst (im frühen dt. Theater);
3 ;hergehen: dort geht es ~ her; sich über etwas od. jmdn. ~ machen über etwas od. jmdn. spotten, jmdn. auslachen; „…!“ sagte, rief er ~; sein: das ist ~! komisch, merkwürdig; hier ist es ~; das kannst du machen, solange du ~ bist <umg.; verballhornt aus> solange du Lust hast; das kann ja ~ werden! <iron.> schlimm werden;
4 ~ drauflos <umg.> munter, ohne Bedenken drauflos; immer ~! munter, los!, vorwärts!;
['lu·stig,]
[lustiger, lustige, lustiges, lustigen, lustigem, lustigerer, lustigere, lustigeres, lustigeren, lustigerem, lustigster, lustigste, lustigstes, lustigsten, lustigstem]