[ - Collapse All ]
mäandern  

mä|ạn|dern u. mä|an|d|rie|ren:

1.sich schlangenförmig bewegen (von Flüssen u. Bächen).


2.Mäander als Verzierung auf Gegenständen anbringen
mäandern  

|ạn|dern, |an|drie|ren <sw. V.; hat>:

1. (Geogr.) (von Wasserläufen) in Mäandern (1) verlaufen: ein mäanderndes Bachbett.


2.(Kunstwiss.) mit Mäandern (2) verzieren.

[mäandrieren]
mäandern  

mä|ạn|dern, mä|an|d|rie|ren (Geogr. in Mäandern verlaufen; Kunstwiss. mit Mäandern verzieren)
[mäandrieren]
mäandern  

|ạn|dern, |an|drie|ren <sw. V.; hat>:

1. (Geogr.) (von Wasserläufen) in Mäandern (1) verlaufen: ein mäanderndes Bachbett.


2.(Kunstwiss.) mit Mäandern (2) verzieren.

[mäandrieren]