[ - Collapse All ]
Müller-Thurgau  

Mụ̈l|ler-Thụr|gau [auch: ...'tu:ɐ̯...], der; -, - [nach dem Schweizer Pflanzenphysiologen H. Müller aus dem Thurgau (1850-1927)]:
a)<o. Pl.> Rebsorte aus einer Kreuzung zwischen Riesling u. Gutedel, die einen milden, säurearmen Wein liefert;

b)Wein der Rebsorte Müller-Thurgau (a) .

[MüllerThurgau]
Müller-Thurgau  

Mụ̈l|ler-Thur|gau, der; - <nach dem schweiz. Pflanzenphysiologen H. Müller aus dem Thurgau> (eine Reb- u. Weinsorte)
[MüllerThurgau]
Müller-Thurgau  

Mụ̈l|ler-Thụr|gau [auch: ...'tu:ɐ̯...], der; -, - [nach dem Schweizer Pflanzenphysiologen H. Müller aus dem Thurgau (1850-1927)]:
a)<o. Pl.> Rebsorte aus einer Kreuzung zwischen Riesling u. Gutedel, die einen milden, säurearmen Wein liefert;

b)Wein der Rebsorte Müller-Thurgau (a).

[MüllerThurgau]
Müller-Thurgau  

[auch: - ':...], der; -, - [nach dem Schweizer Pflanzenphysiologen H.Müller aus dem Thurgau (18501927)]: a) [o.Pl.] Rebsorte aus einer Kreuzung zwischen Riesling u. Silvaner, die einen milden, säurearmen Wein liefert; b) Wein der Rebsorte Müller-Thurgau (a).
Müller-Thurgau  

<m.; -s od. -; unz.> eine blumige weiße Rebsorte, Kreuzung aus Riesling u. Silvaner [nach dem Schweizer Pflanzenzüchter H. Müller-Thurgau, 1850-1927]
[Mül·ler-'Thur·gau]
[/Müller Thurgau]