[ - Collapse All ]
maßlos  

maß|los <Adj.>:
a) über das gewöhnliche Maß weit hinausgehend; unmäßig: -e Forderungen; -er Zorn; ihre Forderungen waren m.;

b)<intensivierend bei Adj. und Verben> sehr, über die Maßen; außerordentlich: sie ist m. eifersüchtig; sich m. über etw. aufregen.
maßlos  

maß|los
maßlos  

a) blind, grenzenlos, hemmungslos, mehr als genug, ohne jedes Maß, übermäßig, übertrieben, überzogen, unmäßig, wild; (geh.): über die/alle Maßen; (bildungsspr.): exzessiv; (abwertend): sinnlos; (oft abwertend): übergenug.

b) sehr.

[maßlos]
[masslos, maßloser, maßlose, maßloses, maßlosen, maßlosem, maßloserer, maßlosere, maßloseres, maßloseren, maßloserem, maßlosester, maßloseste, maßlosestes, maßlosesten, maßlosestem]
maßlos  

maß|los <Adj.>:
a) über das gewöhnliche Maß weit hinausgehend; unmäßig: -e Forderungen; -er Zorn; ihre Forderungen waren m.;

b)<intensivierend bei Adj. und Verben> sehr, über die Maßen; außerordentlich: sie ist m. eifersüchtig; sich m. über etw. aufregen.
maßlos  

Adj.: a) über das gewöhnliche Maß weit hinausgehend; unmäßig: -e Forderungen; -er Zorn; ihre Forderungen waren m.; b) [intensivierend bei Adj. und Verben] sehr, über die Maßen; außerordentlich: sie ist m. eifersüchtig; sich m. über etw. aufregen.
maßlos  

adj.
<Adj.> kein Maß einhaltend, übermäßig, sehr, sehr viel, sehr groß, sehr hoch; unbeherrscht; ~er Ärger, Zorn packte ihn; ~e Erbitterung, Erregung, Wut; da hat er wieder einmal ~ übertrieben; er ist ~ in seinen Ansprüchen, Beschuldigungen, Forderungen
['ma߷los]
[maßloser, maßlose, maßloses, maßlosen, maßlosem, maßloserer, maßlosere, maßloseres, maßloseren, maßloserem, maßlosester, maßloseste, maßlosestes, maßlosesten, maßlosestem]