[ - Collapse All ]
machtlos  

mạcht|los <Adj.>: nicht über die nötigen Mittel, über die nötige Macht, (1, 3), Autorität verfügend, um etwas ausrichten zu können: -e Splitterparteien; sie waren m. gegen den, gegenüber dem Eindringling; gegen so viel Engstirnigkeit ist man m. (kann man nichts machen).
machtlos  

mạcht|los
machtlos  

ausgeliefert, einflusslos, entmachtet, hilflos, ohne Einfluss/Macht, ohnmächtig, schutzlos, schwach, wehrlos.
[machtlos]
[machtloser, machtlose, machtloses, machtlosen, machtlosem, machtloserer, machtlosere, machtloseres, machtloseren, machtloserem, machtlosester, machtloseste, machtlosestes, machtlosesten, machtlosestem]
machtlos  

mạcht|los <Adj.>: nicht über die nötigen Mittel, über die nötige Macht, (1, 3)Autorität verfügend, um etwas ausrichten zu können: -e Splitterparteien; sie waren m. gegen den, gegenüber dem Eindringling; gegen so viel Engstirnigkeit ist man m. (kann man nichts machen).
machtlos  

Adj.: nicht über die nötigen Mittel, über die nötige Macht (1, 3), Autorität verfügend, um etwas ausrichten zu können: -e Splitterparteien; sie waren m. gegen den, gegenüber dem Eindringling; gegen so viel Engstirnigkeit ist man m. (kann man nichts machen).
machtlos  

adj.
<Adj.> ohne Macht, schwach, nicht imstande, hilflos; gegen seine Aufdringlichkeit, seine Argumente, seine Frechheit bin ich ~
['macht·los]
[machtloser, machtlose, machtloses, machtlosen, machtlosem, machtloserer, machtlosere, machtloseres, machtloseren, machtloserem, machtlosester, machtloseste, machtlosestes, machtlosesten, machtlosestem]