[ - Collapse All ]
madig  

ma|dig <Adj.> [mhd. madic]: von Maden angefressen, zerfressen; voller Maden: -e Früchte; der Käse ist m.
madig  

ma|dig
madig  

voller Maden, von Maden angefressen/zerfressen, wurmig, wurmstichig.
[madig]
[madiger, madige, madiges, madigen, madigem, madigerer, madigere, madigeres, madigeren, madigerem, madigster, madigste, madigstes, madigsten, madigstem]
madig  

ma|dig <Adj.> [mhd. madic]: von Maden angefressen, zerfressen; voller Maden: -e Früchte; der Käse ist m.
madig  

Adj. [mhd. madic]: von Maden angefressen, zerfressen; voller Maden: -e Früchte; der Käse ist m.; *jmdn., etw. m. machen (ugs.; schlecht machen, herabsetzen); jmdm. etw. m. machen (ugs.; etw. gründlich kritisieren, schlecht machen u. dadurch jmdm. die Freude daran nehmen, es jmdm. verleiden); sich m. machen (ugs.; sich unbeliebt machen).
madig  

adj.
<Adj.> von Maden od. von einer Made befallen; ~er Apfel; jmdn. ~ machen <fig.; umg.> jmdn. schlecht machen, sich über jmdn. lustig machen;
['ma·dig]
[madiger, madige, madiges, madigen, madigem, madigerer, madigere, madigeres, madigeren, madigerem, madigster, madigste, madigstes, madigsten, madigstem]