[ - Collapse All ]
Magd  

Magd, die; -, Mägde [mhd. maget, ahd. magad = Mädchen, Jungfrau, zu einem untergegangenen Subst. mit der Bed. »Knabe, Jüngling«]:

1.(veraltend) dienende, zur Verrichtung grober Arbeiten (bes. von Haus- od. landwirtschaftlicher Arbeit) angestellte weibliche Person: die Knechte und Mägde des Bauernhofs; als M. dienen.


2.(veraltet) Jungfrau, Mädchen: eine holde M.; (christl. Rel.:) Maria, die reine M.
Magd  

Magd, die; -, Mägde
Magd  

Magd, die; -, Mägde [mhd. maget, ahd. magad = Mädchen, Jungfrau, zu einem untergegangenen Subst. mit der Bed. »Knabe, Jüngling«]:

1.(veraltend) dienende, zur Verrichtung grober Arbeiten (bes. von Haus- od. landwirtschaftlicher Arbeit) angestellte weibliche Person: die Knechte und Mägde des Bauernhofs; als M. dienen.


2.(veraltet) Jungfrau, Mädchen: eine holde M.; (christl. Rel.:) Maria, die reine M.
Magd  

n.
<f. 7u; früher> Hausangestellte für grobe Arbeiten (Dienst~, Küchen~);<heute nur noch> Landarbeiterin, Arbeiterin beim Bauern; <poet.; veraltet> Jungfrau; Maria, die reine ~ [<ahd. magad „Jungfrau“; zu germ. *magu- <idg. *maghu- „jung“; Maid, Mädchen, Mädel]
[Magd]
[Mägde, Mägden]