[ - Collapse All ]
Magnesia  

Ma|g|ne|sia die; - <gr.-mlat.; nach der altgriech. Landschaft> Magnesiumoxid [in Form von weißem Pulver], das vor allem als Mittel gegen Magenübersäuerung u. zum Trockenhalten der Handflächen beim Geräteturnen gebraucht wird; vgl. biserierte Magnesia
Magnesia  

Ma|gne|sia, die; - [mlat. magnesia < griech. magnēsíē (líthos)="Magnetstein" (↑ Magnet ); nach der Ähnlichkeit mit dem Magnetstein] (Chemie): beim Verbrennen von Magnesium entstehendes, im Wasser unlösliches Pulver, das vor allem als Mittel gegen Übersäuerung des Magens u. zum Einreiben u. Trockenhalten der Handflächen beim Geräteturnen gebraucht wird.
Magnesia  

Ma|g|ne|sia (Landschaft Thessaliens; heute Magnisia)

Ma|g|ne|sia, die; - (Magnesiumoxid)
Magnesia  

Ma|gne|sia, die; - [mlat. magnesia < griech. magnēsíē (líthos)="Magnetstein" (↑ Magnet); nach der Ähnlichkeit mit dem Magnetstein] (Chemie): beim Verbrennen von Magnesium entstehendes, im Wasser unlösliches Pulver, das vor allem als Mittel gegen Übersäuerung des Magens u. zum Einreiben u. Trockenhalten der Handflächen beim Geräteturnen gebraucht wird.
Magnesia  

n.
<f.; -; unz.> gebrannte ~ Magnesiumoxid, MgO, Magenmittel bei Säurevergiftungen, Gleitschutz beim Geräteturnen; Sy Bittererde, Magnesiumoxid; [nach der Landschaft Magnesia an der Ostküste des alten Thessalien]

Die Buchstabenfolge ma·gn… kann in Fremdwörtern auch mag·n… getrennt werden.
[Ma'gne·sia]