[ - Collapse All ]
Mahnung  

Mah|nung, die; -, -en [mhd. manunge]:

1.das Mahnen; (1); mahnende Äußerung: eine M. zur Vorsicht, Eile, Geduld; eine M. überhören, befolgen, beherzigen.


2.a)nachdrückliche Aufforderung, etw. Bestimmtes zu erledigen, Erinnerung an eine Verpflichtung: er reagierte auf keine M.;

b)Mahnbrief, -schreiben: jmdm. eine M. ins Haus schicken; eine M. bekommen.

Mahnung  

Mah|nung
Mahnung  


1. Appell, Aufforderung, Aufruf, Erinnerung, Ermahnung; (geh.): Ersuchen; (bildungsspr.): Memento.

2. Mahnbrief.

[Mahnung]
[Mahnungen]
Mahnung  

Mah|nung, die; -, -en [mhd. manunge]:

1.das Mahnen; (1)mahnende Äußerung: eine M. zur Vorsicht, Eile, Geduld; eine M. überhören, befolgen, beherzigen.


2.
a)nachdrückliche Aufforderung, etw. Bestimmtes zu erledigen, Erinnerung an eine Verpflichtung: er reagierte auf keine M.;

b)Mahnbrief, -schreiben: jmdm. eine M. ins Haus schicken; eine M. bekommen.

Mahnung  

Mahnung, Vorwarnung, Warnung
[Vorwarnung, Warnung]
Mahnung  

n.
<f. 20> das Mahnen; mahnende Worte; mahnendes Schreiben, Mahnbrief; eine ~ aussprechen; jmdm. eine ~ (ins Haus) schicken; dringende, ernste, leise, sanfte ~; gerichtliche ~
['Mah·nung]
[Mahnungen]