[ - Collapse All ]
Maibaum  

Mai|baum, der:
a)nach altem Brauch in der Zeit zwischen Frühling u. Frühsommer bes. bei Volksfesten aufgestellter, hoher, von Rinde und Ästen befreiter Baum, an dessen Spitze ein mit bunten Bändern umwundener Tannenkranz hängt: um den M. tanzen;

b)geschlagenes Birkenbäumchen, Birkengrün, das zu Maifesten als Schmuck an die Türpfosten des Hauses gebunden wird.
Maibaum  

Mai|baum, geh. auch Maien...
Maibaum  

Mai|baum, der:
a)nach altem Brauch in der Zeit zwischen Frühling u. Frühsommer bes. bei Volksfesten aufgestellter, hoher, von Rinde und Ästen befreiter Baum, an dessen Spitze ein mit bunten Bändern umwundener Tannenkranz hängt: um den M. tanzen;

b)geschlagenes Birkenbäumchen, Birkengrün, das zu Maifesten als Schmuck an die Türpfosten des Hauses gebunden wird.
Maibaum  

n.
<m. 1u> junge Birke als Symbol des Mais u. Frühlings u. als Schmuck der Häuser zum Maifest; von Ästen u. Rinde befreite, geschmückte Tanne od. Birke, die zum Maifest u. -tanz auf dem Dorfplatz aufgestellt wird
['Mai·baum]
[Maibaumes, Maibaums, Maibaume, Maibäume, Maibäumen]