[ - Collapse All ]
Maisch  

Maisch, der; -[e]s, -e, Mai|sche, die; -, -n [mhd. meisch, urspr. wohl = Brei] (Fachspr.):

1. (bei der Bierherstellung) mit Wasser verrührtes, geschrotetes Malz.


2. (bei der Spiritusherstellung) Gemisch aus stärkehaltigen Rohstoffen mit auf der Darre getrocknetem Malz u. Wasser.


3. (zur Weinherstellung) gekelterte Trauben.


4. (für die Herstellung von Obstbrand) zum Vergären zerkleinertes Obst.

[Maische]
Maisch  

Maisch, der; -[e]s, -e (selten für Maische)
Maisch  

Maisch, der; -[e]s, -e, Mai|sche, die; -, -n [mhd. meisch, urspr. wohl = Brei] (Fachspr.):

1. (bei der Bierherstellung) mit Wasser verrührtes, geschrotetes Malz.


2. (bei der Spiritusherstellung) Gemisch aus stärkehaltigen Rohstoffen mit auf der Darre getrocknetem Malz u. Wasser.


3. (zur Weinherstellung) gekelterte Trauben.


4. (für die Herstellung von Obstbrand) zum Vergären zerkleinertes Obst.

[Maische]