[ - Collapse All ]
makaber  

ma|ka|ber <fr.; weitere Herkunft unsicher, vielleicht aus dem Semit.>:
a)(durch eine bestimmte Beziehung zum Tod) unheimlich, Grauen hervorrufend;

b)mit Tod u. Vergänglichkeit Scherz treibend
makaber  

ma|ka|ber <Adj.; ...b[e]rer, -ste> [frz. macabre, gek. aus: danse macabre, Danse macabre] (bildungsspr.):
a) durch eine bestimmte Beziehung zum Tod unheimlich: eine makab[e]re Szene;

b)mit Tod u. Vergänglichkeit scherzend: -er Scherz, Witz.
makaber  

ma|ka|ber, makab[e]rer, makabers|te <franz.> (unheimlich; schaudererregend; frivol); maka|b|res Aussehen
makaber  

entsetzenerregend, furchterregend, gespensterhaft, gespenstig, gespenstisch, grauenhaft, grauenvoll, gräulich, gruselig, nicht geheuer, schaudererregend, schauerlich, schauervoll, schaurig, spukhaft, unheimlich, zum Fürchten; (geh.): schaudervoll.
[makaber]
[makaberer, makabere, makaberes, makaberen, makaberem, makabererer, makaberere, makabereres, makabereren, makabererem, makaberster, makaberste, makaberstes, makabersten, makaberstem]
makaber  

ma|ka|ber <Adj.; ...b[e]rer, -ste> [frz. macabre, gek. aus: danse macabre, Danse macabre] (bildungsspr.):
a) durch eine bestimmte Beziehung zum Tod unheimlich: eine makab[e]re Szene;

b)mit Tod u. Vergänglichkeit scherzend: -er Scherz, Witz.
makaber  

[Adj.; ...b[e]rer, -ste] [frz. macabre, gek. aus: danse macabre, Danse macabre] (bildungsspr.): a) durch eine bestimmte Beziehung zum Tod unheimlich: eine makab[e]re Szene; b) mit Tod u. Vergänglichkeit scherzend: -er Scherz, Witz.
makaber  

adj.
<Adj.> an den Tod erinnernd, totenähnlich, grausig-düster; mit dem Tod, dem Schrecklichen, Traurigen spaßend; eine makabre Zukunftsvision [<frz. macabre <span. macabro „grauenvoll, schauerlich“; evtl. zu arab. magbara „Grab, Friedhof“]
[ma'ka·ber]
[makaberer, makabere, makaberes, makaberen, makaberem, makabererer, makaberere, makabereres, makabereren, makabererem, makaberster, makaberste, makaberstes, makabersten, makaberstem]