[ - Collapse All ]
Makroökonomie  

Ma|k|ro|öko|no|mie [auch: 'ma:kro...] die; - <gr.-nlat.>: (Wirtsch.) Teilgebiet der Wirtschaftstheorie, dessen Gegenstand die Untersuchung gesamtwirtschaftlicher Zusammenhänge ist; Ggs. ↑ Mikroökonomie
Makroökonomie  

Ma|kro|öko|no|mie [auch: 'ma:kro...], die; - [zu ↑ makro- , Makro-] (Wirtsch.): Teilgebiet der Wirtschaftstheorie, dessen Gegenstand die Untersuchung gesamtwirtschaftlicher Zusammenhänge ist.
Makroökonomie  

Ma|k|ro|öko|no|mie [ auch 'ma:...] (Wirtsch. Teilgebiet der Wirtschaftstheorie)
Makroökonomie  

Ma|kro|öko|no|mie [auch: 'ma:kro...], die; - [zu ↑ makro-, Makro-] (Wirtsch.): Teilgebiet der Wirtschaftstheorie, dessen Gegenstand die Untersuchung gesamtwirtschaftlicher Zusammenhänge ist.
Makroökonomie  

[auch: 'ma:kro...], die; - [zu makro-, Makro-] (Wirtsch.): Teilgebiet der Wirtschaftstheorie, dessen Gegenstand die Untersuchung gesamtwirtschaftlicher Zusammenhänge ist.