[ - Collapse All ]
Malheur  

Mal|heur [ma'lø:ɐ̯] das; -s, -e u. -s <lat.-fr.>:

1.(veraltet) Unglück, Unfall.


2.(ugs.) Pech; kleines Unglück, [peinliches] Missgeschick
Malheur  

Mal|heur [ma'lø:ɐ̯], das; -s, -e u. -s [frz. malheur, aus: mal (< lat. malus="schlecht)" u. älter heur="glücklicher" Zufall, zu lat. augurium="Vorzeichen]:"

1.(ugs.) nicht sehr folgenschweres Missgeschick, Unglück, das den Betroffenen in eine peinliche Situation bringt: mir ist ein [kleines] M. passiert; das ist doch kein M.! (nicht so schlimm!).


2. (veraltet) Unglück, Unfall.
Malheur  

Mal|heur [ma'lø:ɐ̯], das; -s, Plur. -e und -s <franz.> (ugs. für [kleines] Missgeschick; Unglück)
Malheur  

Fehler, Fehlgriff, Missgeschick, Missgriff, Panne, Ungeschicklichkeit, Unglück, Versehen; (bildungsspr.): Fauxpas, Lapsus; (ugs.): Ausrutscher, Schnitzer.
[Malheur]
[Malheurs, Malheure, Malheuren]
Malheur  

Mal|heur [ma'lø:ɐ̯], das; -s, -e u. -s [frz. malheur, aus: mal (< lat. malus="schlecht)" u. älter heur="glücklicher" Zufall, zu lat. augurium="Vorzeichen]:"

1.(ugs.) nicht sehr folgenschweres Missgeschick, Unglück, das den Betroffenen in eine peinliche Situation bringt: mir ist ein [kleines] M. passiert; das ist doch kein M.! (nicht so schlimm!).


2. (veraltet) Unglück, Unfall.
Malheur  

['?:], das; -s, -e u. -s [frz. malheur, aus: mal ([ lat. malus= schlecht) u. älter heur= glücklicher Zufall, zu lat. augurium= Vorzeichen]: 1. (ugs.) nicht sehr folgenschweres Missgeschick, Unglück, das den Betroffenen in eine peinliche Situation bringt: mir ist ein [kleines] M. passiert; das ist doch kein M.! (nicht so schlimm!). 2. (veraltet) Unglück, Unfall.
Malheur  

n.
<[ma'lø:r] n. 11 od. n. 15> kleines Unglück, geringfügiger Unfall, Missgeschick; mir ist ein ~ passiert; na, das ist kein ~ <umg.> das ist nicht so schlimm; [frz., „Unglück“]
[Mal·heur]
[Malheurs, Malheure, Malheuren]