[ - Collapse All ]
manch  

mạnch <Indefinitpron. u. unbest. Zahlwort> [mhd. manec, manig, ahd. manag, gemeingerm. Wort, vgl. z. B. aengl. manig (> engl. many); der ch-Auslaut wurde im Frühnhd. aus den Mundarten übernommen]:

1.mancher, manche, manches; <unflekt.:> manch <Sg.>; einzelne Person od. Sache, die sich mit andern ihrer Art zu einer unbestimmten, aber ins Gewicht fallenden Anzahl summiert: <attr.:> die Ansicht -es Gelehrten; aufgrund -en/(seltener:) -es Missverständnisses; in -em schwierigen Fall; <allein stehend:> so -er musste das erleben!; <unflekt.:> in m. schwierigem Fall.


2.manche <Pl.>; einige, in ihrer Anzahl aber trotzdem ins Gewicht fallende Personen od. Sachen unter anderen: <attr.:> -e ältere/älteren Menschen; <allein stehend:> -e der, von den, unter den Verletzten.
manch  

mạnch <Indefinitpron. u. unbest. Zahlwort> [mhd. manec, manig, ahd. manag, gemeingerm. Wort, vgl. z. B. aengl. manig (> engl. many); der ch-Auslaut wurde im Frühnhd. aus den Mundarten übernommen]:

1.mancher, manche, manches; <unflekt.:> manch <Sg.>; einzelne Person od. Sache, die sich mit andern ihrer Art zu einer unbestimmten, aber ins Gewicht fallenden Anzahl summiert: <attr.:> die Ansicht -es Gelehrten; aufgrund -en/(seltener:) -es Missverständnisses; in -em schwierigen Fall; <allein stehend:> so -er musste das erleben!; <unflekt.:> in m. schwierigem Fall.


2.manche <Pl.>; einige, in ihrer Anzahl aber trotzdem ins Gewicht fallende Personen od. Sachen unter anderen: <attr.:> -e ältere/älteren Menschen; <allein stehend:> -e der, von den, unter den Verletzten.
manch  

[Indefinitpron. u. unbest. Zahlwort] [mhd. manec, manig, ahd. manag, gemeingerm. Wort, vgl. z.B. aengl. manig (] engl. many); der ch-Auslaut wurde im Frühnhd. aus den Mundarten übernommen]: 1. mancher, manche, manches; [unflekt.:] manch [Sg.]; einzelne Person od. Sache, die sich mit andern ihrer Art zu einer unbestimmten, aber ins Gewicht fallenden Anzahl summiert: [attr.:] die Ansicht -es Gelehrten; aufgrund -en/(seltener:) -es Missverständnisses; in -em schwierigen Fall; [unflekt.:] in m. schwierigem Fall; [allein stehend:] so -er musste das erleben! 2. manche [Pl.]; einige, in ihrer Anzahl aber trotzdem ins Gewicht fallende Personen od. Sachen unter anderen: [attr.:] -e ältere/älteren Menschen; [allein stehend:] -e der, von den, unter den Verletzten.