[ - Collapse All ]
Mangrove  

Man|g|ro|ve die; -, -n <(indian.-span.; engl.) engl.>: immergrüner Laubwald in Meeresbuchten u. Flussmündungen tropischer Gebiete
Mangrove  

Man|gro|ve, die; -, -n [engl. mangrove, zu span. mangle = eine Mangrovenart u. engl. grove = Gehölz]: Wald an Küsten der Tropen, dessen Bäume mit ihren Wurzeln aus dem Wasser herausragen.
Mangrove  

Man|g|ro|ve, die; -, -n <engl.> (immergrüner Laubwald in flachen Küstengewässern tropischer Gebiete)
Mangrove  

Man|gro|ve, die; -, -n [engl. mangrove, zu span. mangle = eine Mangrovenart u. engl. grove = Gehölz]: Wald an Küsten der Tropen, dessen Bäume mit ihren Wurzeln aus dem Wasser herausragen.
Mangrove  

n.
<auch> Mang'ro·ve <[-və] f. 19> einem salzreichen, sauerstoffarmen Boden angepasstes Gehölz mit Stelz- u. Atmungswurzeln [vermutl. <port. mangue, span. mangle „Wurzelbaum“ + engl. grove „Gehölz“]
[Man'gro·ve,]
[Mangroven]