[ - Collapse All ]
Manko  

Mạn|ko das; -s, -s <lat.-it.>:

1.Fehlbetrag.


2.Fehler, Unzulänglichkeit, Mangel
Manko  

Mạn|ko, das; -s, -s [ital. manco, zu lat. mancus = verstümmelt, unvollständig]:

1.etw., was einer Sache [noch] fehlt, sie beeinträchtigt: ein entscheidendes M. ausgleichen.


2.(Wirtsch.) Fehlbetrag, Fehlmenge.
Manko  

Mạn|ko, das; -s, -s <ital.> (Fehlbetrag; Ausfall; Mangel)
Manko  


1. Defizit, Fehler, Lücke, Mangel, Nachteil, Schwäche, Unzulänglichkeit; (geh.): Makel.

2. Ausfall, Defizit, Einbuße, Fehlbetrag, Minus[betrag], Verlust; (bes. schweiz.): Minderertrag; (salopp): Miese; (österr. Amtsspr.): Abgang; (Kaufmannsspr.): Differenz.

[Manko]
[Mankos]
Manko  

Mạn|ko, das; -s, -s [ital. manco, zu lat. mancus = verstümmelt, unvollständig]:

1.etw., was einer Sache [noch] fehlt, sie beeinträchtigt: ein entscheidendes M. ausgleichen.


2.(Wirtsch.) Fehlbetrag, Fehlmenge.
Manko  

n.
<n. 15> Mangel, Fehler; Ausfall; Fehlbetrag [<ital. manco „Fehler, Mangel“]
['Man·ko]
[Mankos]