[ - Collapse All ]
Manna  

Mạn|na das; -[s] od. die; - <hebr.-gr.-lat.>:

1.(Altes Testament) vom Himmel gefallene Nahrung für die Israeliten in der Wüste nach ihrem Auszug aus Ägypten.


2.bestimmter essbarer Stoff (z. B. der süße Saft der Mannaesche, die Ausscheidung der Mannaschildlaus auf Tamarisken).


3.Nahrung, die jmdm. auf wundersame Weise zuteil wird
Manna  

Mạn|na, das; -[s], österr. nur so, auch: die; - [mhd. manna (brōt) < spätlat. manna < griech. mánna < hebr. mạn, wohl="Manna (2) ]:

1.(bibl.) durch ein Wunder vom Himmel gefallene Nahrung für die Israeliten in der Wüste nach ihrem Auszug aus Ägypten; Himmelsbrot (nach 2. Mose 16, 11 ff.).


2. Honigtau bestimmter Schildläuse sowie auch verschiedener Bäume und Sträucher.
Manna  

Mạn|na, das; -[s], österr. nur so, oder die; - <hebr.> (legendäres [vom Himmel gefallenes] Brot der Israeliten; Pflanzensaft)
Manna  

Mạn|na, das; -[s], österr. nur so, auch: die; - [mhd. manna (brōt) < spätlat. manna < griech. mánna < hebr. mạn, wohl="Manna (2)]:

1.(bibl.) durch ein Wunder vom Himmel gefallene Nahrung für die Israeliten in der Wüste nach ihrem Auszug aus Ägypten; Himmelsbrot (nach 2. Mose 16, 11 ff.).


2. Honigtau bestimmter Schildläuse sowie auch verschiedener Bäume und Sträucher.
Manna  

n.
<n. 15; unz; od. f. 10; unz.; AT> himmlisches Brot der Juden in der Wüste; Sy Himmelsbrot; <auch> aus der Rinde der ital. Manna- od. Blumenesche (Fraxinus orbis) austretende, süße Masse; <auch> ähnlich süße Masse anderer Gewächse[<lat. manna <aram. manna <hebr. man „Geschenk“]
['Man·na]
[Mannas]