[ - Collapse All ]
Marabu  

Ma|ra|bu der; -s, -s <arab.-port.-fr.>: tropische Storchenart mit kropfartigem Kehlsack
Marabu  

Ma|ra|bu, der; -s, -s [frz. marabout, eigtl. = mohammedan. Asket (wegen des würdigen Aussehens des Vogels) < port. marabuto < arab. murābiṭ="Einsiedler," Asket]: (in Afrika u. Südasien heimischer) großer Storch mit einem großen, kräftigen Schnabel u. meist aufblasbarem Hautsack unter der Kehle.
Marabu  

Ma|ra|bu, der; -s, -s <arab.> (ein Storchvogel)
Marabu  

Ma|ra|bu, der; -s, -s [frz. marabout, eigtl. = mohammedan. Asket (wegen des würdigen Aussehens des Vogels) < port. marabuto < arab. murābiṭ="Einsiedler," Asket]: (in Afrika u. Südasien heimischer) großer Storch mit einem großen, kräftigen Schnabel u. meist aufblasbarem Hautsack unter der Kehle.
Marabu  

n.
<m. 6> Angehöriger einer in Afrika, Indien u. auf den Sundainseln vorkommenden Gattung der Schreitvögel: Leptoptilus [Marabut, auf den Vogel übertragen wegen dessen Würde, die er zur Schau trägt]
['Ma·ra·bu]
[Marabus]