[ - Collapse All ]
marginal  

mar|gi|nal <lat.-mlat.>:

1.am Rande, auf der Grenze liegend; in den unsicheren Bereich zwischen zwei Entscheidungsmöglichkeiten fallend.


2.auf dem Rand stehend.


3.(Bot.) randständig, am Rande eines Fruchtblattes gelegen (von Samenanlagen)
marginal  

mar|gi|nal <Adj.> [zu lat. margo = Rand; 2: engl. marginal]:

1.(bildungsspr.) am Rande liegend: ein -es Thema.


2.(Soziol., Psych.) in einer Grenzstellung befindlich; nicht fest einem bestimmten Bereich zuzuordnen: -e Persönlichkeit.


3.(Bot.) (von Samenanlagen) am Rande eines Fruchtblattes angeordnet.
marginal  

mar|gi|nal <lat.> (auf dem Rand stehend; am Rand liegend; Bot. randständig)
marginal  

mar|gi|nal <Adj.> [zu lat. margo = Rand; 2: engl. marginal]:

1.(bildungsspr.) am Rande liegend: ein -es Thema.


2.(Soziol., Psych.) in einer Grenzstellung befindlich; nicht fest einem bestimmten Bereich zuzuordnen: -e Persönlichkeit.


3.(Bot.) (von Samenanlagen) am Rande eines Fruchtblattes angeordnet.
marginal  

Adj. [zu lat. margo= Rand; 2:engl. marginal] 1. (bildungsspr.): am Rande liegend: ein -es Thema. 2. (Soziol., Psych.) in einer Grenzstellung befindlich; nicht fest einem bestimmten Bereich zuzuordnen: -e Persönlichkeit. 3. (Bot.) (von Samenanlagen) am Rande eines Fruchtblattes angeordnet.
marginal  

adj.
<Adj.> am Rand stehend; nebensächlich
[mar·gi'nal]
[marginaler, marginale, marginales, marginalen, marginalem, marginalerer, marginalere, marginaleres, marginaleren, marginalerem, marginalster, marginalste, marginalstes, marginalsten, marginalstem]