[ - Collapse All ]
Marienkäfer  

Ma|ri|en||fer, der [vgl. Herrgottskäfer ]: kleiner Käfer mit fast halbkugelig gewölbtem Körper u. oft roten Flügeldecken mit schwarzen Punkten.
Marienkäfer  

Ma|ri|en|kä|fer
Marienkäfer  

Adoniskäfer, Siebenpunkt; (volkst.): Glückskäfer; (landsch.): Herrgottskäfer; (ostmd.): Motschekiebchen.
[Marienkäfer]
[Marienkäfers, Marienkäfern, Marienkaefer, Marienkaefers, Marienkaefern]
Marienkäfer  

Ma|ri|en||fer, der [vgl. Herrgottskäfer]: kleiner Käfer mit fast halbkugelig gewölbtem Körper u. oft roten Flügeldecken mit schwarzen Punkten.
Marienkäfer  

n.
<m. 3> Angehöriger einer Familie von Käfern, deren schwarze, gelbe od. rotbraune Flügeldecken mit einer wechselnden Zahl von andersfarbigen Punkten besetzt sind: Coccinellidae; Sy Blattlauskäfer, Sonnenkäfer; <i.e.S.> Gemeiner ~: Coccinella septempunctata; Sy Siebenpunkt;
[Ma'ri·en·kä·fer]
[Marienkäfers, Marienkäfern]