[ - Collapse All ]
Marter  

Mạr|ter, die; -, -n [mhd. marter(e), ahd. martira, martara < kirchenlat. martyrium, ↑ Martyrium ] (geh.): [absichtlich zugefügte] seelische od. körperliche Qual.
Marter  

Mạr|ter, die; -, -n
Marter  

Leiden, Martyrium, Qual, Tortur; (geh.): Drangsal, Folter, Pein; (ugs. emotional verstärkend): Höllenpein, Höllenqual.
[Marter]
Marter  

Mạr|ter, die; -, -n [mhd. marter(e), ahd. martira, martara < kirchenlat. martyrium, ↑ Martyrium] (geh.): [absichtlich zugefügte] seelische od. körperliche Qual.
Marter  

n.
<f. 21> Folter; (absichtl.) Peinigung; Qual; ~n erdulden, erleiden, ertragen; jmdm. körperliche, seelische ~ zufügen; unter ~n sterben [<ahd. martira, martara <lat. martyrium <grch. martyrion „Blutzeugnis“]
['Mar·ter]