[ - Collapse All ]
Marxismus  

Mar|xịs|mus der; -, ...men <nlat.>:

1.(ohne Plural) von Karl Marx u. Friedrich Engels entwickeltes System von philosophischen, politisch-sozialen und ökonomischen Lehren.


2.aus dem marxistischen Jargon stammendes sprachliches od. stilistisches Element in gesprochenen od. geschriebenen Texten
Marxismus  

Mar|xịs|mus, der; -, ...men [nach dem dt. Philosophen u. Nationalökonomen K. Marx (1818-1883)]:

1.<o. Pl.> von Marx u. Engels begründete Lehre, die auf einer mit der Methode des dialektischen Materialismus erfolgenden Betrachtung der Gesellschaft beruht u. die die revolutionäre Umgestaltung der Klassengesellschaft in eine klassenlose Gesellschaft zum Ziel hat: die Lehre des M.


2.aus dem marxistischen Jargon stammendes sprachliches od. stilistisches Element in gesprochenen od. geschriebenen Texten.
Marxismus  

Mar|xịs|mus, der; - (die von Marx u. Engels begründete Theorie des Kommunismus)
Marxismus  

Mar|xịs|mus, der; -, ...men [nach dem dt. Philosophen u. Nationalökonomen K. Marx (1818-1883)]:

1.<o. Pl.> von Marx u. Engels begründete Lehre, die auf einer mit der Methode des dialektischen Materialismus erfolgenden Betrachtung der Gesellschaft beruht u. die die revolutionäre Umgestaltung der Klassengesellschaft in eine klassenlose Gesellschaft zum Ziel hat: die Lehre des M.


2.aus dem marxistischen Jargon stammendes sprachliches od. stilistisches Element in gesprochenen od. geschriebenen Texten.
Marxismus  

n.
<m.; -; unz.> die von Karl Marx (1818-1883) begründete Lehre des Sozialismus
[Mar'xis·mus]