[ - Collapse All ]
Marzipan  

Mar|zi|pan [auch: 'mar...] das (selten: der); -s, -e <it.>: weiche Masse aus Mandeln, Aromastoffen u. Zucker
Marzipan  

Mar|zi|pan [auch: '---], das, österr., sonst selten: der; -s, -e [ital. marzapane, H. u.]: weiche Masse aus fein gemahlenen Mandeln, Puderzucker u. Rosenwasser, aus der Süßigkeiten hergestellt werden.
Marzipan  

Mar|zi|pan [auch, österr. nur, 'ma...], das, österr., sonst selten, der; -s, -e <arab.> (süße Masse aus Mandeln u. Zucker)
Marzipan  

Mar|zi|pan [auch: '---], das, österr., sonst selten: der; -s, -e [ital. marzapane, H. u.]: weiche Masse aus fein gemahlenen Mandeln, Puderzucker u. Rosenwasser, aus der Süßigkeiten hergestellt werden.
Marzipan  

[auch: '], das, österr., sonst selten: der; -s, -e [ital. marzapane, H. u.]: weiche Masse aus fein gemahlenen Mandeln, Puderzucker u. Rosenwasser, aus der Süßigkeiten hergestellt werden.
Marzipan  

n.
<a. ['---] n. 11; selten m. 1> Konfekt aus fein geriebenen Mandeln u. Zucker [ital. marzapane <arab. mautaban „sitzender König“; nach einer byzantin. Münze mit dem Bilde des thronenden Christus, spätere Bedeutungen: „Hohlmaß, Schachtel, (darin verpackter) Teig“]
[Mar·zi'pan]
[Marzipanes, Marzipans, Marzipane, Marzipanen]