[ - Collapse All ]
Masche  

Mạ|sche, die; -, -n [mhd. masche, ahd. masca, urspr. = Geknüpftes; 3: wohl nach der alten Bed. »Fangnetz, zur Jagd verwendete Schlinge«]:

1.Schlinge aus Garn, Draht o. Ä., die beim Stricken od. Häkeln od. durch Verknüpfen entsteht: -n aufnehmen; eine M. fallen lassen (beim Stricken von der Nadel gleiten lassen); durch die -n des Gesetzes schlüpfen (der Bestrafung entgehen).


2. (österr. u. schweiz.) Schleife.


3.(ugs.) überraschende, schlaue Vorgehensweise [die zur Lösung eines Problems führt]; Trick: es mit einer neuen M. versuchen.
Masche  

Mạ|sche, die; -, -n (Schlinge; österr. und schweiz. auch für Schleife; ugs. für Lösung; Trick); die neu[e]ste Masche
Masche  


1. Schlaufe, Schleife, Schlinge; (nordd., md.): Schluppe.

2. Einfall, Kniff, Kunstgriff, List, Schachzug, Schliche, Trick; (schweiz.): Rank; (bildungsspr.): Finesse, Manipulation, Strategem; (ugs.): Dreh; (veraltend): Pfiff.

[Masche]
[Maschen]
Masche  

Mạ|sche, die; -, -n [mhd. masche, ahd. masca, urspr. = Geknüpftes; 3: wohl nach der alten Bed. »Fangnetz, zur Jagd verwendete Schlinge«]:

1.Schlinge aus Garn, Draht o. Ä., die beim Stricken od. Häkeln od. durch Verknüpfen entsteht: -n aufnehmen; eine M. fallen lassen (beim Stricken von der Nadel gleiten lassen); durch die -n des Gesetzes schlüpfen (der Bestrafung entgehen).


2. (österr. u. schweiz.) Schleife.


3.(ugs.) überraschende, schlaue Vorgehensweise [die zur Lösung eines Problems führt]; Trick: es mit einer neuen M. versuchen.
Masche  

Masche, Schlaufe, Schleife, Schlinge
[Schlaufe, Schleife, Schlinge]
Masche  

n.
<f. 19> Garnschlinge, Fadenschleife (bei Strick-, Häkel-, Netzarbeit sowie im Drahtgeflecht); <österr.> Bandschleife (im Haar, am Kleid); durch die ~n des Gesetzes schlüpfen <fig.; umg.> durch die Lücken des Gesetzes; die ~n des Panzerhemdes; ~n abheben, abketten, aufnehmen, aufschlagen, fallen lassen; bei dir läuft eine ~ (am Damenstrumpf); rechte, linke, glatte, verkehrte ~ [<mhd. masche <ahd. masca, engl. mesh; zu idg. *mezg- „stricken, knüpfen“]
['Ma·sche1]
[Maschen]

n.
<f. 19; umg.> günstige Gelegenheit; Kunstgriff, Lösung; Erfolg versprechendes Vorgehen; das ist die ~! die Lösung, Erfolg versprechender Vorschlag; er hat die ~ raus er weiß, wie man zu etwas kommt; das ist eine neue ~ von ihm ein neuer Trick, eine Ausrede, die er bisher noch nicht hatte; die sanfte ~ Überredung durch Schmeichelei; [<jidd. mezio „Gewinn, Lösung“]
['Ma·sche2]
[Maschen]