[ - Collapse All ]
Matriarchat  

Ma|t|ri|ar|chat das; -[e]s, -e: Gesellschaftsordnung, bei der die Frau eine bevorzugte Stellung in Staat u. Familie innehat u. bei der in Erbfolge u. sozialer Stellung die weibliche Linie ausschlaggebend ist; Ggs. ↑ Patriarchat (2); vgl. Avunkulat, Matrilokalität
Matriarchat  

Ma|tri|ar|chat, das; -[e]s, -e: Gesellschaftsordnung, bei der die Frau eine bevorzugte Stellung in Staat u. Familie innehat u. bei der in Erbfolge u. sozialer Stellung die weibliche Linie ausschlaggebend ist.
Matriarchat  

Ma|t|ri|ar|chat, das; -[e]s, -e Plur. selten (Mutterherrschaft)
Matriarchat  

Ma|tri|ar|chat, das; -[e]s, -e: Gesellschaftsordnung, bei der die Frau eine bevorzugte Stellung in Staat u. Familie innehat u. bei der in Erbfolge u. sozialer Stellung die weibliche Linie ausschlaggebend ist.
Matriarchat  

n.
<n. 11> = Mutterherrschaft; Ggs Patriarchat [<lat. mater „Mutter“ + grch. arche „Herrschaft“]

Die Buchstabenfolge ma·tr… kann in Fremdwörtern auch mat·r… getrennt werden.
[Ma·tri·ar'chat]
[Matriarchats]