[ - Collapse All ]
Matrose  

Ma|t|ro|se der; -n, -n <niederl.-fr.-niederl.>: Seemann
Matrose  

Ma|tro|se, der; -n, -n [niederl. matroos, umgebildet < frz. matelot, altfrz. matenot, wohl < mniederl. mattenoot, eigtl.="Matten-," Schlafgenosse]:

1.Seemann der Handelsschifffahrt mit mehrjähriger Ausbildung (Berufsbez.).


2.a) <o. Pl.> unterster Mannschaftsdienstgrad bei der Bundesmarine;

b)Soldat des Dienstgrades Matrose (2 a) .

Matrose  

Ma|t|ro|se, der; -n, -n <niederl.>
Matrose  

Schiffsmechaniker, Seemann; (ugs.): Blaujacke; (Jargon): Mariner; (scherzh.): Jan Maat, Teerjacke; (ugs. scherzh.): Seebär; (Seemannsspr.): Fahrensmann.
[Matrose]
[Matrosen, Matrosin, Matrosinnen]
Matrose  

Ma|tro|se, der; -n, -n [niederl. matroos, umgebildet < frz. matelot, altfrz. matenot, wohl < mniederl. mattenoot, eigtl.="Matten-," Schlafgenosse]:

1.Seemann der Handelsschifffahrt mit mehrjähriger Ausbildung (Berufsbez.).


2.
a) <o. Pl.> unterster Mannschaftsdienstgrad bei der Bundesmarine;

b)Soldat des Dienstgrades Matrose (2 a).

Matrose  

Matrose, Seefahrer, Seemann
[Seefahrer, Seemann]
Matrose  

n.
<m. 17; in der Handelsmarine> Seemann nach dreijähriger Lehrzeit; <in der Kriegsmarine> unterster Dienstgrad; Soldat in diesem Grad [<ndrl. matroos <afrz. matenot <mndrl. mattennoot, mhd. mazgenoze „Speise + Genosse“, da die germ. Schiffsmannschaften in Mahlgenossenschaften aufgeteilt waren]

Die Buchstabenfolge ma·tr… kann in Fremdwörtern auch mat·r… getrennt werden.
[Ma'tro·se]
[Matrosen, Matrosin, Matrosinnen]