[ - Collapse All ]
Mattscheibe  

Mạtt|schei|be, die:

1.Scheibe aus Mattglas: die M. in einer Spiegelreflexkamera;

*M. haben (salopp; geistig nicht voll aufnahmefähig sein; leicht benommen sein).


2.(ugs.) Bildschirm eines Fernsehgerätes.
Mattscheibe  

a) [Fernseh]bildschirm; (ugs., oft abwertend): Röhre; (EDV): Screen; (Ferns.): Monitor.

b) Fernsehapparat, Fernsehgerät, TV; (ugs.): Fernseher, Glotzkasten, Glotzkiste; (salopp): Glotze; (ugs. scherzh.): Heimkino, Pantoffelkino; (ugs. scherzh., oft abwertend): Flimmerkiste; (ugs., oft abwertend): Röhre; (salopp scherzh.): Glotzofon.

[Mattscheibe]
[Mattscheiben]
Mattscheibe  

Mạtt|schei|be, die:

1.Scheibe aus Mattglas: die M. in einer Spiegelreflexkamera;

*M. haben (salopp; geistig nicht voll aufnahmefähig sein; leicht benommen sein).


2.(ugs.) Bildschirm eines Fernsehgerätes.
Mattscheibe  

n.
<f. 19; in der Kamera> leicht matte, durchsichtige Glasscheibe zum scharfen Einstellen des Bildes; Bildschirm des Fernsehapparates; ~ haben <fig.; umg.> geistig nicht aufnahmefähig, benommen, verschlafen sein;
['Matt·schei·be]
[Mattscheiben]