[ - Collapse All ]
Mechanismus  

Me|cha|nịs|mus der; -, ...men:

1.Getriebe, Triebwerk, sich bewegende Einrichtung zur Kraftübertragung.


2.[selbsttätiger] Ablauf (z. B. von ineinandergreifenden Vorgängen in einer Behörde od. Körperschaft); Zusammenhang od. Geschehen, das gesetzmäßig u. wie selbstverständlich abläuft.


3.(Philos.) Richtung der Naturphilosophie, die Natur, Naturgeschehen od. auch Leben u. Verhalten rein mechanisch bzw. kausal erklärt
Mechanismus  

Me|cha|nịs|mus, der; -, ...men [frz. mécanisme]:

1.a)gekoppelte Bauelemente (einer Maschine, einer technischen Vorrichtung, eines technischen Geräts, Instruments o. Ä.), die so konstruiert sind, dass jede Bewegung eines Elements eine Bewegung anderer Elemente bewirkt: der M. der Spieluhr ist abgelaufen;

b)<o. Pl.> Funktion [u. Konstruktionsweise] eines Mechanismus (1 a) : der M. wird ausgelöst.



2.(bildungsspr.) a)in sich selbsttätig, zwangsläufig funktionierendes System: ein modernes Staatswesen ist ein komplizierter M.;

b)automatisches, selbsttätiges, zwangsläufiges Funktionieren [als System], automatischer Ablauf: ein gestörter, biologischer M.



3.Richtung der Naturphilosophie, die Natur[geschehen], Leben u. Verhalten rein mechanisch bzw. kausal erklärt.
Mechanismus  

Me|cha|nịs|mus, der; -, ...men (sich bewegende techn. Einrichtung; [selbsttätiger] Ablauf)
Mechanismus  

Me|cha|nịs|mus, der; -, ...men [frz. mécanisme]:

1.
a)gekoppelte Bauelemente (einer Maschine, einer technischen Vorrichtung, eines technischen Geräts, Instruments o. Ä.), die so konstruiert sind, dass jede Bewegung eines Elements eine Bewegung anderer Elemente bewirkt: der M. der Spieluhr ist abgelaufen;

b)<o. Pl.> Funktion [u. Konstruktionsweise] eines Mechanismus (1 a): der M. wird ausgelöst.



2.(bildungsspr.)
a)in sich selbsttätig, zwangsläufig funktionierendes System: ein modernes Staatswesen ist ein komplizierter M.;

b)automatisches, selbsttätiges, zwangsläufiges Funktionieren [als System], automatischer Ablauf: ein gestörter, biologischer M.



3.Richtung der Naturphilosophie, die Natur[geschehen], Leben u. Verhalten rein mechanisch bzw. kausal erklärt.
Mechanismus  

Mechanismus, System, Umstand, Zusammenhang
[System, Umstand, Zusammenhang]
Mechanismus  

n.
<m.; -, -men> Triebwerk, Getriebe, sich bewegende techn. Vorrichtung: <fig.> selbsttätiger, zwangsläufiger Ablauf
[Me·cha'nis·mus]
[Mechanismen]