[ - Collapse All ]
mediatisieren  

me|di|a|ti|sie|ren: (hist.) »mittelbar« machen; bisher unmittelbar dem Reich unterstehende Herrschaften od. Besitzungen (z. B. Reichsstädte) der Landeshoheit unterwerfen
mediatisieren  

me|di|a|ti|sie|ren <sw. V.; hat> [zu frz. médiat, ↑ mediat ] (hist.): (bisher unmittelbar dem Reich unterstehende Herrschaften od. Besitzungen) der Landeshoheit unterwerfen.
mediatisieren  

me|di|a|ti|sie|ren <franz.> (früher [reichsunmittelbare Besitzungen] der Landeshoheit unterwerfen)
mediatisieren  

me|di|a|ti|sie|ren <sw. V.; hat> [zu frz. médiat, ↑ mediat] (hist.): (bisher unmittelbar dem Reich unterstehende Herrschaften od. Besitzungen) der Landeshoheit unterwerfen.
mediatisieren  

[sw. V.; hat] [zu frz. m¨¦diat, mediat] (hist.): (bisher unmittelbar dem Reich unterstehende Herrschaften od. Besitzungen) der Landeshoheit unterwerfen.
mediatisieren  

v.
me·di·a·ti'sie·ren <V.t.; hat> der Reichsunmittelbarkeit für verlustig erklären; aus der reichsunmittelbaren Stellung einem Landesherren unterwerfen; den Zugang zum Staatsoberhaupt entziehen [mediat]
[me·dia·ti'sie·ren,]
[mediatisiere, mediatisierst, mediatisiert, mediatisieren, mediatisierte, mediatisiertest, mediatisierten, mediatisiertet, mediatisierest, mediatisieret, mediatisier, mediatisiert, mediatisierend]