[ - Collapse All ]
Meeresspiegel  

Mee|res|spie|gel, der:

1.Spiegel (2 a) des Meeres.


2.(Fachspr.) (bestimmte theoretisch angenommene) Wasseroberfläche des Meeres, auf die sich die geodätischen Höhenmessungen beziehen: Mittenwald liegt 913 Meter über dem M.
Meeresspiegel  

Mee|res|spie|gel, der; -s; über dem Meeresspiegel (Abk. ü. d. M. od. ü. M.); unter dem Meeresspiegel (Abk. u. d. M. od. u. M.)
Meeresspiegel  

Mee|res|spie|gel, der:

1.Spiegel (2 a) des Meeres.


2.(Fachspr.) (bestimmte theoretisch angenommene) Wasseroberfläche des Meeres, auf die sich die geodätischen Höhenmessungen beziehen: Mittenwald liegt 913 Meter über dem M.
Meeresspiegel  

Meeresspiegel, Normalnull
[Normalnull]
Meeresspiegel  

n.
<m. 5; unz.> der mittlere Wasserstand des Meeres als Grundlage für Höhenmessungen auf dem Festland; Sy Meereshöhe; über dem ~ <Abk.: ü.M.>; unter dem ~ <Abk.: u.M.>
['Mee·res·spie·gel]
[Meeresspiegels, Meeresspiegeln]