[ - Collapse All ]
mega-out  

me|ga-out [...au̮t, auch: 'mε...] <gr.; engl.>: in der Verbindung mega-out sein: überhaupt, absolut nicht mehr gefragt, begehrt sein; Ggs. ↑ mega-in (sein)
[megaout]
mega-out  

me|ga-out [...|au̮t; zu griech. mégas = groß u. engl. out = aus, ↑ out ]: in der Verbindung m. sein (ugs.; ganz u. gar aus der Mode sein, vollkommen überholt sein).
[megaout]
mega-out  

me|ga-out [...au̮t]; mega-out sein (ugs. für ganz aus der Mode, überholt sein)
mega-out  

me|ga-out [...|a̮̮u̮t; zu griech. mégas = groß u. engl. out = aus, ↑ out]: in der Verbindung m. sein (ugs.; ganz u. gar aus der Mode sein, vollkommen überholt sein).
[megaout]
mega-out  

[...aut] [zu griech. m¨¦gas= groß u. engl. out= aus, out]: in der Verbindung m. sein (ugs.; ganz u. gar aus der Mode sein, vollkommen überholt sein).
mega-out  

<[-aut] Adj.; undekl.; Jugendspr.> sehr veraltet, rückständig, unpopulär, unmodisch; Ggs mega-in; diese Popgruppe ist inzwischen ~ [<mega… + engl. out „veraltet, unpopulär, nicht zeitgemäߓ]
['me·ga-out]
[/Meg /out]