[ - Collapse All ]
Meißel  

Mei|ßel, der; -s, - [mhd. meiʒel, ahd. meiʒil, zu mhd. meiʒen, ahd. meiʒan = (ab)schneiden, (ab)hauen]:

1.der Bearbeitung bes. von Stein u. Metall dienendes, je nach Verwendungszweck verschieden geformtes Werkzeug aus Stahl, das an einem Ende keilförmig zugespitzt u. mit einer scharfen Schneide versehen ist.


2.in der Chirurgie verwendetes Instrument von der Form eines Flach- od. Hohlmeißels.
Meißel  

Mei|ßel, der; -s, -
Meißel  

Mei|ßel, der; -s, - [mhd. meiʒel, ahd. meiʒil, zu mhd. meiʒen, ahd. meiʒan = (ab)schneiden, (ab)hauen]:

1.der Bearbeitung bes. von Stein u. Metall dienendes, je nach Verwendungszweck verschieden geformtes Werkzeug aus Stahl, das an einem Ende keilförmig zugespitzt u. mit einer scharfen Schneide versehen ist.


2.in der Chirurgie verwendetes Instrument von der Form eines Flach- od. Hohlmeißels.
Meißel  

n.
<m. 5> keilartig zugespitztes, geschärftes Werkzeug zur Stein-, Metall-, Knochenbearbeitung [<ahd. meizil; zu germ. *maitanan „hauen, behauen“]
['Mei·ßel]
[Meißels]