[ - Collapse All ]
Meile  

Mei|le, die; -, -n [mhd. mīle, ahd. mīl(l)a < lat. milia="römische" Meile, für: mille (milia) passuum="tausend" Doppelschritte]:

1.frühere Längeneinheit unterschiedlicher Größe (als Wegemaß): die preußische, geografische, englische M.; (Leichtathletik:) die M. (Strecke der englischen Meile von 1 609,30 m) laufen; tausend -n (dichter.; sehr weit) von hier entfernt;

*drei, sieben usw. -n gegen den Wind (abwertend; [bes. von Gerüchen] sehr stark u. aufdringlich): man hört dich drei -n gegen den Wind.


2.(ugs.) lange, gerade verlaufende Straße in einer Stadt, wo sich etw. Bestimmtes abspielt:

*sündige M. (Amüsierviertel).
Meile  

Mei|le, die; -, -n (ein Längenmaß)
Meile  

Mei|le, die; -, -n [mhd. mīle, ahd. mīl(l)a < lat. milia="römische" Meile, für: mille (milia) passuum="tausend" Doppelschritte]:

1.frühere Längeneinheit unterschiedlicher Größe (als Wegemaß): die preußische, geografische, englische M.; (Leichtathletik:) die M. (Strecke der englischen Meile von 1 609,30 m) laufen; tausend -n (dichter.; sehr weit) von hier entfernt;

*drei, sieben usw. -n gegen den Wind (abwertend; [bes. von Gerüchen] sehr stark u. aufdringlich): man hört dich drei -n gegen den Wind.


2.(ugs.) lange, gerade verlaufende Straße in einer Stadt, wo sich etw. Bestimmtes abspielt:

*sündige M. (Amüsierviertel).
Meile  

n.
<f. 19> Längenmaß verschiedener Größe; heute nur noch in den angelsächs. Ländern verwendet; englische ~ 1609 m; geographische ~ 7420 m; preußische ~ 7532 m; römische ~ 1000 Doppelschritte; See~ 1852 m; [<ahd. mil(l)a „Meile“ <lat. Pl. milia (passuum) „tausend röm. Doppelschritte von je fünf Fuߓ = 1,479 km]
['Mei·le]
[Meilen]