[ - Collapse All ]
Meistergesang  

Meis|ter|ge|sang, der <o. Pl.> (Literaturw.): Kunstrichtung des 15. u. 16. Jh.s mit der von Angehörigen der Zünfte nach festen Regeln hervorgebrachten Dichtung.
Meistergesang  

Meis|ter|ge|sang vgl. Meistersang
Meistergesang  

Meis|ter|ge|sang, der <o. Pl.> (Literaturw.): Kunstrichtung des 15. u. 16. Jh.s mit der von Angehörigen der Zünfte nach festen Regeln hervorgebrachten Dichtung.
Meistergesang  

n.
'Meis·ter·ge·sang <m. 1u; unz.; Mus.> die nach starren Regeln schulmäßig betriebene Lieddichtung der Zunfthandwerker, bes. im 14. bis 16. Jh.
['Mei·ster·ge·sang,]
[Meistergesanges, Meistergesangs, Meistergesange, Meistergesänge, Meistergesängen]