[ - Collapse All ]
Meliorativum  

Me|li|o|ra|ti|vum das; -s, ...va: (Sprachw.) Wort, das einen positiven Bedeutungswandel erfahren hat (z. B. mhd. marschalc »Pferdeknecht« zu nhd. Marschall »hoher militärischer Rang«); vgl. Pejorativum
Meliorativum  

Me|li|o|ra|ti|vum, das; -s, ...va (Sprachw.): Wort, das einen positiven Bedeutungswandel erfahren hat: z. B. Marschall = hoher militärischer Dienstgrad, mhd. marschalc = Pferdeknecht.
Meliorativum  

Me|li|o|ra|ti|vum, das; -s, ...va (Sprachw.): Wort, das einen positiven Bedeutungswandel erfahren hat: z. B. Marschall = hoher militärischer Dienstgrad, mhd. marschalc = Pferdeknecht.
Meliorativum  

n.
Me·li·o·ra'ti·vum <[-vum] n.; -s, -va [-va]; Sprachw.> Wort, dessen Bedeutung sich im Lauf seiner Geschichte verbessert hat, z.B. „Kavalier“ <lat. caballarius „Pferdeknecht“; Ggs Pejorativum
[Me·lio·ra'ti·vum,]
[Meliorativums, Meliorativa]