[ - Collapse All ]
Melone  

Me|lo|ne die; -, -n <gr.-lat.-it.(-fr.)>:

1.a)(zu den Kürbisgewächsen gehörende) Pflanze mit großen kugeligen, saftreichen Früchten;

b)Frucht der Melone (1 a).



2.(ugs. scherzh.) runder steifer Hut; vgl. Bowler
Melone  

Me|lo|ne, die; -, -n [spätmhd. melone < frz. melon, ital. melone < spätlat. melo, Kurzf. von lat. melopepo < griech. mēlopépōn, eigtl.="reifer" Apfel]:

1.a)(zu den Kürbisgewächsen gehörende) Pflanze mit großen kugeligen, saftreichen Früchten;

b)Frucht der Melone (1 a) .



2. (ugs. scherzh.) Bowler.
Melone  

Me|lo|ne, die; -, -n <griech.> (großes Kürbisgewächs; ugs. scherzh. für runder, steifer Hut)
Melone  

Me|lo|ne, die; -, -n [spätmhd. melone < frz. melon, ital. melone < spätlat. melo, Kurzf. von lat. melopepo < griech. mēlopépōn, eigtl.="reifer" Apfel]:

1.
a)(zu den Kürbisgewächsen gehörende) Pflanze mit großen kugeligen, saftreichen Früchten;

b)Frucht der Melone (1 a).



2. (ugs. scherzh.) Bowler.
Melone  

n.
<f. 19> Kürbisgewächs mit saftigen Früchten, die roh genossen werden: Cucumis melo (Honig~); → a. Wassermelone; <umg.> steifer, runder Herrenhut[<mhd. melone, melun(e) <ital. melone, frz. melon <lat. melo „Melone“ <grch. melon „Apfel“]
[Me'lo·ne]
[Melonen]