[ - Collapse All ]
Menge  

Mẹn|ge, die; -, -n [mhd. menige, ahd. managī, zu ↑ manch ]:

1.a)bestimmte Anzahl, bestimmtes Quantum: die doppelte M. [an] Wasser; große -n [von] Waren; etw. nur in kleinen -n anwenden;

*in rauen -n (ugs.; sehr viel);

b)große Anzahl; großes Quantum <oft in Verbindung mit dem unbestimmten Art.>: eine M. faule Äpfel/fauler Äpfel/von faulen Äpfeln; eine M. Leute kam/kamen zusammen; eine M. (ugs.; viele Leute) haben sich beworben; hier kann man eine M. (viel) lernen; es gab eine M. (viel) Ärger;

*jede/die M. (ugs.; sehr viel): Arbeit gibt es jede/die M.



2.(Math.) Zusammenfassung von bestimmten, unterschiedenen Objekten unserer Anschauung zu einem Ganzen: a ist in der M. M als Element enthalten (a∈M).


3.große Zahl von dicht beieinander befindlichen Menschen; Menschenmenge: eine unübersehbare M.; ein Raunen ging durch die M.; in der M. untertauchen.
Menge  

Mẹn|ge, die; -, -n
Menge  


1. a) Dosis, Portion, Quantum, Ration; (bildungsspr.): Quantität.

b) Fülle, große [An]zahl, Heer, Legion, Masse, Reihe, Vielzahl; (schweiz.): Harst; (geh.): Flut, Meer, Myriade; (ugs.): Fuder, Haufen, Schwung; (emotional verstärkend): Unmenge, Unzahl; (ugs. emotional verstärkend): Unmasse.

2. Gedränge, Gemenge, Getümmel, Gewimmel, Gewoge, Gewühl, Menschenansammlung, Menschengewimmel, Menschenmenge, Schar; (ugs.): Geschiebe; (südd.): Gewurl; (landsch.): Gewusel.

[Menge]
[Mengen]
Menge  

Mẹn|ge, die; -, -n [mhd. menige, ahd. managī, zu ↑ manch]:

1.
a)bestimmte Anzahl, bestimmtes Quantum: die doppelte M. [an] Wasser; große -n [von] Waren; etw. nur in kleinen -n anwenden;

*in rauen -n (ugs.; sehr viel);

b)große Anzahl; großes Quantum <oft in Verbindung mit dem unbestimmten Art.>: eine M. faule Äpfel/fauler Äpfel/von faulen Äpfeln; eine M. Leute kam/kamen zusammen; eine M. (ugs.; viele Leute) haben sich beworben; hier kann man eine M. (viel) lernen; es gab eine M. (viel) Ärger;

*jede/die M. (ugs.; sehr viel): Arbeit gibt es jede/die M.



2.(Math.) Zusammenfassung von bestimmten, unterschiedenen Objekten unserer Anschauung zu einem Ganzen: a ist in der M. M als Element enthalten (a∈M).


3.große Zahl von dicht beieinander befindlichen Menschen; Menschenmenge: eine unübersehbare M.; ein Raunen ging durch die M.; in der M. untertauchen.
Menge  

n.
<f. 19>
1 (bestimmte) Anzahl, Masse (Stoff~); große Zahl, Fülle, ungeordneter Haufen (Menschen~); <fig.> Volk, Volksmasse; <Math.> Zusammenfassung von bestimmten wohlunterschiedenen Objekten zu einem Ganzen
2 eine ~ <umg.> viel(e); eine ganze ~ <umg.> ziemlich viel(e); wir bitten um Angaben der ~n; wir haben eine ~ Arbeit; der Beifall der ~ <fig.> ich habe dort eine ~ Bekannte, Freunde, Kollegen getroffen; eine ~ Bilder, Bücher, Lichter; er hat Geld die ~ <umg.> viel Geld; eine ~ Gold, <poet.> Goldes; eine ~ neugieriger Menschen hatte sich angesammelt; die ~ der Schaulustigen; eine ~ Volk, <poet.> Volkes hatte sich versammelt
3 die ~ muss es bringen der große Umsatz; die ~ drängt sich vor dem Rathaus zusammen; einbilden: er bildet sich eine ~ darauf ein <umg.> du musst noch eine ~ lernen <umg.> ich habe noch eine ~ zu tun
4 ;die ausgelassene, begeisterte, fröhliche, jubelnde, staunende, wartende ~; wir haben nur noch eine begrenzte ~ dieser Ware vorrätig
5 ;ein Raunen ging durch die ~; Obst in ~n ernten; in ~n vorhanden sein; zur Auktion waren Interessenten in großer ~ erschienen; in rauhen ~n <umg.> in großer Anzahl; eine große ~ von Bildern, Büchern [<ahd. managi, menigi „Vielheit, große Zahl, Menge“; zu ahd. manag „viel“ <idg. *men(e)gh-, *mngh- „reichlich, viel“; manch]
['Men·ge]
[Mengen]