[ - Collapse All ]
Mentalismus  

Men|ta|lịs|mus der; - <lat.-mlat.-nlat.>: psychologisch-philosophische Richtung, die theoretische Modelle des Denkvorgangs erstellt u. so die Prinzipien der Organisation des menschlichen Geistes zu erklären versucht, Handlungen als das Ergebnis 2mentaler (1) Vorgänge ansieht
Mentalismus  

n.
<m.; -; unz. Psych.> psychologische Richtung, die mittels theoretischer Modelle die Organisationsprinzipien des menschlichen Geistes (z. B. Kreativität) erklären will, da sie menschliches Handeln als Ergebnis mentaler Vorgänge ansieht; <Philos.> sprachphilosophische Theorie, die das Zustandekommen von Erkenntnis in der Terminologie innerer, mentaler Vorgänge darzustellen sucht [mental]
[Men·ta'lis·mus]