[ - Collapse All ]
Menuett  

Me|nu|ẹtt das; -s, -e, auch: -s:

1.aus Frankreich stammender, mäßig schneller Tanz im ¾-Takt.


2.meist der dritte Satz in einer Sonate od. Sinfonie
Menuett  

Me|nu|ẹtt, das; -s, -e auch: -s [frz. menuet, eigtl. = Tanz mit kleinen Schritten, zu: menuet = klein, winzig, Vkl. von: menu, ↑ Menü ]:

1.(alter, aus Frankreich stammender) mäßig schneller Tanz im ¾-Takt.


2. (Musik) [dritter] Satz in einer Sonate od. Sinfonie; Suitensatz.
Menuett  

Me|nu|ẹtt, das; -[e]s, Plur. -e, auch -s (ein Tanz)
Menuett  

Me|nu|ẹtt, das; -s, -e auch: -s [frz. menuet, eigtl. = Tanz mit kleinen Schritten, zu: menuet = klein, winzig, Vkl. von: menu, ↑ Menü]:

1.(alter, aus Frankreich stammender) mäßig schneller Tanz im ¾-Takt.


2. (Musik) [dritter] Satz in einer Sonate od. Sinfonie; Suitensatz.
Menuett  

n.
<n. 11; Mus.> altfranzös. Volkstanz im 3/4-Takt u. mäßigen Tempo; <im 17. Jh.> Hof- u. Gesellschaftstanz; Teil der Suite; Satz in Sinfonie, Sonate, Kammermusik [frz., „Tanz mit kleinen Schritten“]
[Me·nu'ett]
[Menuetts, Menuette, Menuetten]