[ - Collapse All ]
Meristem  

Me|ris|tem das; -s, -e <gr.-nlat.>: (Bot.) pflanzliches Bildungsgewebe, das durch fortgesetzte Zweiteilungen neue Gewebe liefert
Meristem  

Me|ris|tem, das; -s, -e [zu griech. meristós = geteilt, teilbar] (Biol.): in den Wachstumszonen der Pflanze gelegenes Zellgewebe, das durch fortgesetzte Teilungen neue Pflanzenteile hervorbringen kann.
Meristem  

Me|ris|tem, das; -s, -e <griech.> (Bot. pflanzl. Bildungsgewebe)
Meristem  

Me|ris|tem, das; -s, -e [zu griech. meristós = geteilt, teilbar] (Biol.): in den Wachstumszonen der Pflanze gelegenes Zellgewebe, das durch fortgesetzte Teilungen neue Pflanzenteile hervorbringen kann.
Meristem  

Me·ris'tem <n. 11> = Bildungsgewebe [zu grch. meristes „teilend“]
[Me·ri'stem,]