[ - Collapse All ]
Metatropismus  

Me|ta|tro|pịs|mus der; - <gr.-nlat.; »Umkehrung«>: (Psychol.) anderes geschlechtliches Empfinden od. Gefühlsleben, d. h. Verschiebung od. Vertauschung der Rollen von Mann u. Frau, wobei die Frau den aktiveren, der Mann den passiveren Teil übernimmt
Metatropismus  

Me|ta|tro|pịs|mus, der; - (Psych. Umkehrung des geschlechtl. Empfindens; Vertauschung der Rollen von Frau u. Mann)
Metatropismus  

n.
<m.; -, -men> Verschiebung im Gefühlsleben, die sich in der Vertauschung der Rollen von Mann u. Frau äußert [<grch. meta „nach, hinter“ + Tropismus]
[Me·ta·tro'pis·mus]
[Metatropismen]