[ - Collapse All ]
Meteorologie  

Me|te|o|ro|lo|gie die; - <gr.>: Wetterkunde; Wissenschaft von der Erdatmosphäre u. dem sich in ihr abspielenden Wettergeschehen
Meteorologie  

Me|te|o|ro|lo|gie, die; - [griech. meteōrología = die Lehre von den Himmelserscheinungen]: Teilgebiet der Geophysik, das die Vorgänge u. Gesetzmäßigkeiten in der Lufthülle der Erde sowie Wetterkunde u. Klimatologie umfasst.
Meteorologie  

Me|te|o|ro|lo|gie, die; - (Lehre von Wetter u. Klima)
Meteorologie  

Me|te|o|ro|lo|gie, die; - [griech. meteōrología = die Lehre von den Himmelserscheinungen]: Teilgebiet der Geophysik, das die Vorgänge u. Gesetzmäßigkeiten in der Lufthülle der Erde sowie Wetterkunde u. Klimatologie umfasst.
Meteorologie  

n.
Me·te·o·ro·lo'gie <f. 19; unz.> Lehre von den Witterungserscheinungen u. ihren Gesetzen; Sy Wetterkunde [<grch. meteoron „Himmelserscheinung“ + logos „Lehre, Kunde“]
[Me·teo·ro·lo'gie,]