[ - Collapse All ]
Migräne  

Mi|g|rä|ne die; -, -n <gr.-lat.-fr.>: anfallsweise auftretender, meist einseitiger, u. a. mit Sehstörungen u. Erbrechen verbundener heftiger Kopfschmerz
Migräne  

Mi|grä|ne, die; -, -n [frz. migraine, zu lat. hemicrania < griech. hēmikrānía="halbseitiger" Kopfschmerz, aus: hēmi-="halb" u. krāníon="Schädel]:" [oft mit Erbrechen u. Sehstörungen verbundener] starker, meist auf einer Seite des Kopfes auftretender Schmerz: [eine] M. haben.
Migräne  

Mi|g|rä|ne, die; -, -n <griech.> ([halb-, einseitiger] heftiger Kopfschmerz)
Migräne  

Kopfschmerzen; (ugs.): Kopfweh; (Med.): Hemialgie.
[Migräne]
[Migränen, Migraene]
Migräne  

Mi|grä|ne, die; -, -n [frz. migraine, zu lat. hemicrania < griech. hēmikrānía="halbseitiger" Kopfschmerz, aus: hēmi-="halb" u. krāníon="Schädel]:" [oft mit Erbrechen u. Sehstörungen verbundener] starker, meist auf einer Seite des Kopfes auftretender Schmerz: [eine] M. haben.
Migräne  

n.
<auch> Mig'rä·ne <f. 19> heftiger, meist einseitiger, anfallsweise auftretender Kopfschmerz, oft von Erbrechen begleitet [<frz. migraine <lat. hemicrania „(Schmerz auf) einer Seite des Kopfes“ <grch. hemi… „halb“ + kranion „Schädel“]
[Mi'grä·ne,]
[Migränen]