[ - Collapse All ]
Minimum  

Mi|ni|mum das; -s, ...ma <lat.; »das Geringste, Mindeste«>:

1.(Plural selten) geringstes, niedrigstes Maß; Mindestmaß; Ggs. ↑ Maximum (1).


2.a)(Math.) unterer Extremwert; Ggs. ↑ Maximum (2 a);

b)(Meteor.) niedrigster Wert (bes. der Temperatur) eines Tages, einer Woche usw. od. einer Beobachtungsreihe; Ggs. ↑ Maximum (2 b).



3.(Meteor.) Kern eines Tiefdruckgebiets; Ggs. ↑ Maximum (3)
Minimum  

Mi|ni|mum, das; -s; ...ma [lat. minimum = das Geringste, Mindeste, subst. Neutr. von: minimus = kleinster, Sup. von: minus, ↑ minus ]:

1.<Pl. selten> (bildungsspr.) geringstes, niedrigstes Maß; Mindestmaß.


2.a)(Math.) unterer Extremwert;

b)(Met.) niedrigster Wert (bes. der Temperatur) eines Tages o. Ä.



3.Kern eines Tiefdruckgebiets.
Minimum  

Mi|ni|mum [ auch 'mɪ...], das; -s, ...ma <»das Geringste, Kleinste«> (Mindestpreis, -maß, -wert)
Minimum  

das Geringste/Kleinste, das Mindeste/Wenigste, Mindestmaß, Mindestwert, Mindestzahl, Minimalwert, Tiefstand, Untergrenze.
[Minimum]
[Minimums, Minima]
Minimum  

Mi|ni|mum, das; -s; ...ma [lat. minimum = das Geringste, Mindeste, subst. Neutr. von: minimus = kleinster, Sup. von: minus, ↑ minus]:

1.<Pl. selten> (bildungsspr.) geringstes, niedrigstes Maß; Mindestmaß.


2.
a)(Math.) unterer Extremwert;

b)(Met.) niedrigster Wert (bes. der Temperatur) eines Tages o. Ä.



3.Kern eines Tiefdruckgebiets.
Minimum  

n.
<n.; -s, -ma> kleinster Wert, kleinste Größe, niedrigster Stand (z.B. des Luftdrucks); Mindestmaß; Geringfügigkeit; Ggs Maximum; barometrisches ~ Tief; ein ~ an Aufwand [lat., „das kleinste“]
['Mi·ni·mum]
[Minimums, Minima]