[ - Collapse All ]
Minorat  

Mi|no|rat das; -[e]s, -e <lat.-nlat.>:

1.Vorrecht des Jüngsten auf das Erbgut; Jüngstenrecht.


2.(Rechtsw.) nach dem Jüngstenrecht zu vererbendes Gut; vgl. Majorat
Minorat  

Mi|no|rat, das; -[e]s, -e [zu lat. minor, ↑ minus ] (Rechtsspr.):

1. Vorrecht des Jüngsten auf das Erbgut.


2.nach dem Minorat (1) zu vererbendes Gut.
Minorat  

Mi|no|rat, das; -[e]s, -e <lat.> (Vorrecht des Jüngsten auf das Erbgut; nach dem Jüngstenrecht zu vererbendes Gut; Ggs. Majorat)
Minorat  

Mi|no|rat, das; -[e]s, -e [zu lat. minor, ↑ minus] (Rechtsspr.):

1. Vorrecht des Jüngsten auf das Erbgut.


2.nach dem Minorat (1) zu vererbendes Gut.
Minorat  

n.
<n. 11> = Jüngstenrecht; dem jüngsten Sohn zustehendes Erbteil; Ggs Majorat [zu lat. minor „kleiner, geringer“]
[Mi·no'rat]
[Minorates, Minorats, Minorate, Minoraten]